DLK_Stand_2019_DW_2

Erfolge in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die erfolgreiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der „Wirtschaftsmacher” gelang nicht zuletzt durch die tatkräftige Unterstützung der Medienpartner. So konnten zum einen aufmerksamkeitsstarke Anzeigen in namhaften Fachzeitungen wie der DVZ, dem LT-manager und materialfluss geschaltet werden. Zum anderen zeigten auch die Social-Media-Kampagnen auf allen von den „Wirtschaftsmachern” bespielten Kanälen große Wirkung. Nicht zu vergessen sind dabei die „Wirtschaftsmacher”-Interviews, die auf dem Kongress mit den Mitmachern und Unterstützern zum Thema Faszination Logistik geführt wurden.

Mittlerweile gehören die Logistikhelden sogar zu den spannendsten Themen innerhalb der Logistikwelt! Im Fachmagazin f+h war die Berichterstattung zur Kampagne der meistgelesene Artikel auf der f+h-Website. Breite Aufmerksamkeit ist damit garantiert.

Logistik-Insights

Auch die Mitmacher selbst können übrigens auf das PR-Angebot der „Wirtschaftsmacher” zurückgreifen. Auf der „Wirtschaftsmacher”-Webpage finden sich zum Beispiel spannende Insight-Stories aus der faszinierenden Logistik-Welt von namhaften Unternehmen wie Kühne + Nagel, ITG, oder BMW. Hier kann man unter anderem eine interessante Geschichte über den Transport eines Blauwalherzens lesen oder sich zum Thema Innovation in der Logistik informieren. Außerdem können Mitmacher die „Wirtschaftsmacher”-Präsentation für die Vorstellung des Themas Logistik an Schulen und Hochschulen kostenlos nutzen. Auf Anfrage wird die Präsentation gerne bereitgestellt.

Materialien nutzen

Darüber hinaus steht nun ein besonders aktueller Inhalt bereit, der allen Mitmachern zur Weiterleitung an die Presse empfohlen wird, nämlich: „Der Weihnachtsmann ist ein Logistikheld“. Zur freien Verwendung gibt es begleitend einen Text für eine Pressemitteilung sowie Bildmaterial. In Arbeit ist außerdem ein Bericht über die Kampagne „Logistikhelden” sowie ihre Erfolge 2019.